Vom 03.09.2020 bis 06.09.2020 trifft sich die Reitelite in Voßwinkel und tritt bei verschiedenen Springprüfungen gegeneinander an.

Als eines der ersten großen Reitturniere mit Zuschauern in Westfalen nach der Corona-Pause hat das Event eine besondere Bedeutung und beschert den Organisatoren trotz aller Umstände ein beeindruckendes Nennergebnis. Zahlreiche national und international erfolgreiche Springreiterinnen und -reiter zieht es daher nach Voßwinkel und auch die besten Reiter aus dem Sauerland haben ihren Start angekündigt.

„Die Sportlerinnen und Sportler freuen sich, dass sie endlich wieder unter Wettbewerbsbedingungen im Sattel sitzen können“, weiß der erste Vorsitzende Bernd Müller. „Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Arnsberg ein Hygienekonzept erstellt, das die Veranstaltung möglich macht.“ Pro teilnehmendem Pferd erhält eine Begleitperson Zutritt zum Gelände. Die Besucherzahl ist aufgrund der Corona-Pandemie auf 300 Personen begrenzt. „Wir werden natürlich nicht diese besondere Zuschaueratmosphäre wie sonst haben, sind aber froh, dass wir den Reiterinnen und Reiter ein Turnier im gewohnten Flair bieten können.“ Jeder externe Besucher, der das Gelände betritt, muss sich am Eingang mit seinem Smartphone registrieren und beim Verlassen wieder ausloggen. „So gewährleisten wir, dass sich immer nur die Höchstzahl an Gästen am Veranstaltungsort aufhält“, erklärt Geschäftsführer und Hygienebeauftragter Andreas Teutenberg.

„Wir legen den Fokus in diesem Jahr ganz klar auf den Sport“, so Teutenberg weiter. Es wird kein Rahmenprogramm geben, das gastronomische Angebot wird heruntergefahren und es gibt nur Verkaufsstände für Reitsportbedarf. „Die Prüfungen können wir, dank unserer tollen Sponsoren, im gewohnten Umfang anbieten und auch einhundert Prozent Gewinngelder ausschütten. Damit gehören wir zu den wenigen Reitturnieren, die das dieses Jahr stemmen können. Darauf sind wir wirklich stolz.“

Alle Informationen zum Einlass und der Organisation finden Reiter, Pferdefreunde und Zuschauer unter: https://www.zrfv-vosswinkel.de

Sportlicher Höhepunkt ist der Sonntag – denn hier stehen die Finals auf dem Plan: ein M- und ein S-Springen der „Youngster Tour“ und das Finale der „Mittleren Tour“, ein S-Springen mit Stechen. Um 15:30 Uhr beginnt dann der „Große Preis von Arnsberg-Voßwinkel“, ein S-Springen mit drei Sternen.

Alle Springen werden als Liveübertragung im Internet unter https://www.clipmyhorse.tv zu sehen sein.

Auch Wilhelm Meyer, geschäftsführender Gesellschafter von Meyer und Partner, blickt den Springen gespannt entgegen. „Als Reiter freue ich mich wirklich sehr, dass auch dieses Jahr dieses hochkarätig besetzte Reitevent in unserer Region stattfindet. Der Reitsport hat eine besondere Bedeutung für den gesamten Hochsauerlandkreis und die Springreiter beim Wettkampf zu unterstützten, ist mir eine absolute Herzensangelegenheit. Das Team von Meyer und Partner drückt allen Teilnehmern die Daumen und wünscht „Hals- und Beinbruch“.“

Die Meyer und Partner Immobilien GmbH ist nicht nur im Immobilienbereich fest mit der Region verwurzelt, sondern setzt sich aktiv für die Förderung im Sozial-, Kultur-, Umwelt- und Sportbereich in Südwestfalen ein. So wurde im Oktober des vergangenen Jahres unter anderem die „Youth SAILING Champions League“ auf dem Möhnesee gesponsert. Darüber hinaus ist Meyer und Partner Unterstützer der Wirtschaftsregion Südwestfalen, aktiver Förderer der Region Sauerland und Mitglied im Marketing Club Südwestfalen.

KONTAKT

Meyer und Partner Immobilien GmbH
Schobbostraße 17 | 59755 Arnsberg
02932-97200 | info@meyerundpartner.de